Informationsplattform
ländlicher Raum und Landentwicklung

Krisenprävention

Was tun, wenn Kommunen in die Schusslinie der Medien geraten?

Termin: 19.02.2018 - 09:30 bis 20.02.2018 - 12:30
Druckansicht Anmelden
Stromtrassen und Windkraftwerke, einstürzende Bauten oder Hochwasser, umstrittene Finanzaktionen, Fehler in kommunalen Betrieben...
Gerade Kommunen stehen im Blitzlichtgewitter, wenn irgendetwas schief läuft und ein Schuldiger gefunden werden muss. Nicht immer trifft die Kommune die Schuld – aber dennoch trägt sie oft die Verantwortung.

Ziele des Seminars
  • Sprachlosigkeit und Verblüffung bei Medienangriffen verhindern
  • Krisenpräventionsplanung entwickeln
  • den regulären Ablauf einer mediengesteuerten Krise kennen und Abwehrmaßnahmen entwickeln

Zielgruppe

Bürgermeister und Pressebeauftragte; die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Tagungsort

Schule der Dorf- und Landentwicklung Abtei Plankstetten (SDL)
Pettenkoferplatz 12
92334 Berching
landentwicklung@berching.de

Träger

SDL Plankstetten

Kosten

Die Teilnahmegebühren für das Seminar betragen Euro 140,- inkl. Übernachtung im EZ und Vollverpflegung (ohne Getränke).

Seminarleitung

Gisela Goblirsch
pr-competence, München
Projekte auf Google Maps